Bild von Mike Schneider

Das Kuratorium

Prof. Dr. Michaela Oesser

Bild: Hans-Peter Kröber

Vorsitzende des Stiftungskuratoriums; Geschäftsführerin ADS-Grenzfriedensbund e.V.

Darum bin ich Vorsitzende des Stiftungskuratoriums:
"Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Menschen, gleich welcher Herkunft, mit welchem religiösen bzw. kulturellen Hintergrund auch immer, zu unterstützen. Besonders am Herzen liegen mir die Menschen, die inklusiv einen wertvollen und liebenswerten Teil unserer Gesellschaft ausmachen. Für diese darf ich mich bei der Stiftung Die Mürwiker einsetzen - wirklich eine besondere Freude."

Wolfgang Meeves

Stellvertretender Vorsitzender des Stiftungskuratoriums; Pensionär

Darum bin ich im Kuratorium der Stiftung Die Mürwiker:
"Meine ehrenamtliche Tätigkeit hat ihre Wurzeln in der Fürsorge für hilfsbedürftige Menschen. Menschen mit Behinderung benötigen besondere Unterstützung, damit die Teilhabe in der Gesellschaft für sie möglich ist. Dafür steht und dabei unterstützt die Stiftung Die Mürwiker. Ihnen als Unterstützerin und Unterstützer kann ich versichern, dass ich als ehemaliger Leiter und Vorstandsvertreter der Nospa für die Erfüllung des Stiftungszweck einstehe."

Klaus Teske

Mitglied des Stiftungskuratoriums; Mitglied des Kuratoriums der Stiftung Parität und Vorstand der Stiftung Drachensee

Darum bin ich im Kuratorium der Stiftung Die Mürwiker:
"Ich bin Miglied im Kuratorium, weil wir FLEK-Partner sind, die Stiftung wichtige soziale Aufgaben erfüllt und weil es Spaß macht, Menschen in der Stiftung zu begegnen und Gedanken auszutauschen."

Karl Carlsen

Mitglied des Stiftungskuratoriums; Pensionär

Wolfgang Funkenweh

Mitglied des Stiftungskuratoriums; Pensionär

Darum bin ich im Kuratorium der Stiftung Die Mürwiker:
"Ich habe eine sehr enge, persönliche Beziehung zu Menschen mit Behinderung. Mein Sohn ist Betreuter bei den Mürwikern. Außerdem engagiere ich mich als Vorsitzender des Eltern- und Betreuerbeirates Flensburg der Mürwiker. Diese Erfahrungen will ich einbringen für eine verantwortungsvolle Verteilung der uns anvertrauten Mittel."

Bild von Mike Schneider